Projekt "Seepferdchen für Flüchtlingskinder"

Viele der Menschen mit Fluchterfahrung hatten in ihren Heimatländern nie die Gelegenheit schwimmen zu lernen. Allein 2015 kamen laut DLRG 27 Flüchtlinge durch Ertrinken ums Leben, im Jahre 2016 waren es schon bis Ende Juni 25 Asylbewerber, die auf die gleiche Weise zu Tode kamen.

So lag der Gedanke nahe, Kindern der Flüchtlingseinrichtung in der Zwerchallee in Mainz, das Schwimmen unter fachlicher Anleitung beizubringen.

In mehreren Gruppen (bis zu höchstens 8 Kindern im Alter von 6-13 Jahren) wurden 2017 und 2018 jeweils in drei Monaten 10-12 Schwimmeinheiten durchgeführt. Am Ende erhielten die Kinder das Seepferdchen für ihre Erfolge.

Der Arc-en-ciel Sport-und Kulturverein Mainz e.V. konzipierte und organisierte das Projekt.

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen